Wir informieren und beraten!

Grundlage jeder guten Zusammenarbeit ist der umfassende Austausch

von informationen.

Wir informieren und beraten auf verschiedene Weise:

Infowand und Fotomappen in unserem Eingangsbereich

Foto: helgi/photocase.com
Foto: helgi/photocase.com

An der Infowand können sich die Familien über die momentane personelle Situation im Kinderhaus informieren.

Hier erfahren sie die Gruppenzugehörigkeit der Erzieher und Praktikanten, die Dienstzeiten und das eventuelle Fehlen von Mitarbeiten wegen Fortbildung, Krankheit oder Urlaub.

Über Projekte, Feste und Ereignisse im Kinderhaus geben Fotomappen und Dokumentationen Auskunft. Sie liegen in unserer gemütlichen Sitzecke im Flurbereich für alle Besucher und Eltern aus!

Elternbriefe und spontane Gespräche

In unserem monatlichen Elternbrief werden den Familien wichtige Informationen mitgeteilt. Im Anhang dieses Briefes befinden sich kleine Dokumentationen mit Fotos und Kinderzeichnungen über momentane aktuelle Projekte der altershomogenen Gruppen. Natürlich ist zusätzlich Raum für Gespräche zwischen Tür und Angel!

Die Erzieher und Eltern haben oft in den Abhol- und Bringzeiten die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen auszutauschen.

Elternabende und Gesprächskreise

Elternabende und Gesprächskreise ermöglichen es allen Eltern, sich in einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre kennen zu lernen und auszutauschen. Ebenso können Sie kreativ werden, indem Sie sich an Bastelangeboten beteiligen.

Auch thematische Elternabende finden regelmäßig in unserem Kinderhaus    statt. An diesen Abenden sollen konkrete pädagogische Themen besprochen und diskutiert werden. Sie haben so Gelegenheit, Einblicke in unsere pädagogische Arbeit zu bekommen. Außerdem laden wir verschiedene Experte zu einer Gesprächsrunde ein.

Beispiel: Ergotherapeuten, Ernährungsberater oder pädagogische Fachkräfte.

Elternsprechtag

Ein Elternsprechtag findet bei uns einmal monatlich sowie nach persönlicher Vereinbarung statt. Es hängt in den jeweiligen Gruppen eine Liste aus, in welche sich die Eltern eintragen können.

Bei Gesprächsbedarf laden wir die Eltern ein. Es erfolgt eine Protokollierung

der Gespräche.

Ein intensiver Austausch über die Entwicklung des Kindes  ist sinnvoll, um pädagogische Maßnahmen abzustimmen. Es können so konkrete Hilfestellungen für alle Beteiligten erreicht werden.

Diese Gespräche können auf Wunsch von Eltern oder Erziehern erfolgen.